HomeNewsTermineTeamPferdeBildergalerieStutenmilchproduktePresseLinksImpressumNews Archiv
Edelbluthaflinger
"Es gibt keinen Gipfel, den Leidenschaft nicht erstürmen kann!"
Neuenhasslau 2011

Ewige Zweite..



 Jump&Drive Siegerehrung                  @Copyright 2011


Das erste Internationale Haflinger- und Edelbluthaflinger Dressur- und Springfestival in Neuenhasslau, vom 16. - 18. September 2011 war durchaus erfolgreich für das Team Hoharai.
Am 15. September reisten Heidi und Petra, zusammen mit den vier Pferden und dem Hund Nubia rund 510 km weit, um am Turnier in Neuenhasslau an den Start zu gehen. Nach 7 Stunden Autofahrt, erreichten wir als Erste den Turnierplatz. Das Stallzelt war bereits bezugsbereit. Uns gefiel das ganze Turniergelände mit dem grossen Spring- und Dressurplatz sehr gut.
Später reisten Theresa Linder und ihre Freundin Simone an, welche den Vater unserer Wallache Nebos II, sowie den Hengst Alibaba mitbrachten. Auch sie gingen in den kommenden Tagen mit ihren Pferden, in diversen Dressurprüfungen, an den Start. Leider wurde uns gesagt, dass wir das Jump&Drive - so wie wir es geplant hatten - nicht bestreiten konnten, da unsere Kutsche den Weg nach Neuenhasslau nicht gefunden hatte, und keine andere zur Verfügung stand. :) Damit Pretty aber nicht "für nichts" mitgekommen war, meldeten wir sie in eine Dressurpferdeprüfung A nach.
Am Freitag begann das Turnier für uns mit Nakuri und Pretty mit der Dressurpferdeprüfung. Nakuri war nicht so motiviert im Dressurviereck zu laufen, wenn er den Springplatz daneben sah. Das Resultat war dementsprechend auch nicht grandios. :) Mit Pretty legten wir einen Kaltstart hin. Es war ihr erster Start an einem Turnier, und da es so nicht geplant war, hatten wir sie im Vorfeld weder einmal für's Reiten trainiert, noch überhaupt einmal auf einem Viereck geritten; lediglich 4 Ausritte waren ihre Vorbereitung für diese Dressurprüfung. Nach dem sie eine "Rodeo-Showeinlage" auf dem Abreiteplatz hinlegte, nahm sie sich zusammen und zog ihre Dressuraufgabe durch. Eine Bewertung mit einer 6.2 und die Rangierung als 1. Reserve war das Resultat. Für das, dass wir sie einfach ins kalte Wasser geworfen hatten, kann man wohl durchaus zufrieden sein.



Pretty in Neuenhasslau                                                    @Copyright



Weiter ging es dann mit einer erneuten Dressurprüfung für Nakuri und Nemo. Nemo wurde mit einer guten 7.1 bewertet, was für einen 6. Schlussrang reichte. Danach durfte Nakuri endlich auf seinen Springplatz. Er war voll in seinem Element und belegte in der Springpferdeprüfung A, sowie in der Youngster-Tour (Kombinierte Prüfung) den 2. Schlussrang. Am Abend war noch die Dressurprüfung L für Nemo; wir waren mit seiner Leistung sehr zufrieden, für eine Klassierung reichte es aber nicht.



Nemo in Neuenhasslau                     @Copyright


Am Samstag Mittag ging es wieder mit einer Dressurreiterprüfung für Nemo weiter. Auch in dieser schaffte er es in die klassierten Ränge mit einer Note von 6.8. Anschliessend war Grazie an der Reihe - sie durfte ihre Klasse in einem E-Stilspringen beweisen. Sie wurde mit einer 7.0 bewertet, leider abzüglich zweier Springfehler, da sie und Petra das erste Mal seit langem zusammen einen Parcours bestritten und noch alles ein bisschen in der Übungsphase war. Trotz allem reichte es auch Grazie für den 2. Schlussrang. Nach der Siegerehrung ging es direkt mit Nakuri auf dem Springplatz weiter. Er durfte sich in zwei A-Stilspringen beweisen. An diesem Tag zeigte er sein ganzes Talent. Den ersten Parcours beendete er fehlerfrei und belegte auch wieder den 2. Schlussrang. Durch diesen guten Parcours, holte er heraus, was in der Dressur schief lief und schaffte es auch in der Kombinierten Wertung auf den 2. Platz. Trotz eines kleinen Springfehler im zweiten Parcours, reichte es ihm für den guten 3. Rang. Eigentlich war für uns der Sport an diesem Tag fertig, doch Petra willigte durch grosse Überredungskünste von Nico Troiano, dem Speaker, sowie dem Richter ein, mit Nakuri am Jump&Drive teilzunehmen. Da das Outfit frei war, kleideten wir Pferd und Reiterin im "Schweizer-Look", was bei den Zuschauern sehr gut ankam. Nach dem Prinzip "wenn, dann richtig.." flogen Nakuri und Petra nur so durch den Parcours und legten die schnellste "Reiterrunde" hin. Dies reichte dann für den 3. Schlussrang. Das Jump&Drive machte Zuschauern, Fahrern und Reitern grossen Spass. "Du bist geritten wie ein Geisteskranker, aber war super!", sagte man uns mit strahlendem Ausdruck an der Siegerehrung. :)
Nach diesem Stimmungsauffrischer ging es am Sonntag in der Dressur für Nemo und Nakuri wieder gesitteter weiter. Im Stilspringen E am Nachmittag zeigte sich Grazie von ihrer besten Seite. Sie legte eine super Nullrunde hin, welche mit einer 7.2 bewertet wurde. Aber auch diesmal reichte es leider "nur" wieder für den zweiten Rang. Aber nichts desto Trotz; wir waren sehr zufrieden mit ihrer Leistung, und vor allem mit der Steigerung zum Vortag!



Grazie in Neuenhasslau                                                            @Copyright


Den Schluss machte Nakuri in einem A**-Springen. Der Parcours war extrem anspruchsvoll, so dass die Hälfte der gestarteten den Parcour nicht einmal beenden konnten. Für ein A-Springen war der gestellte Parcours ziemlich an der oberen Grenze des Schwierigkeitsgrades. Der Anfang des Parcours lief für Petra und Nakuri gut, bis zum vierten Sprung war alles in Ordnung. Doch nachher kam die extrem anspruchsvolle Wendung auf die Kombination, welche praktisch alle - so auch Petra - verpatzen. Im Vergleich zu den anderen Pferden, sprang der zuverlässige Nakuri trotzdem ein und rettete sich irgendwie auch über den zweiten Sprung wieder aus der Kombination hinaus. Doch nachher hatten sie Rhytmus, Konzept und Plan verloren und es lief nicht mehr rund. Nakuri sprang alles - aus unmöglichen Distanzen, aus dem Trab und ohne Schwung - brav, doch eine glanzleistung von Petra war es wohl nicht. :) "Ohne den zuverlässigen Nakuri, hätte ich wohl ziemlich Alt ausgesehen!" war ihre Meinung dazu. Dadurch, dass die meisten aber gar nicht durch den Parcours durchkamen, reichte auch diese durchzogene Leistung für einen 4. Schlussrang in der Springprüfung und folglich einen 3. Rang in der Kombinierten Wertung.



Nakuri in Neuenhasslau                                                                        @Copyright


Das ganze Turnier war eigentlich ein voller Erfolg, ein bisschen "ärgerlich" war nur, dass es etliche Male der zweite Rang war, und vielmals knapp nicht für den Sieg reichte; aber so ist nunmal der Sport. Ansonsten war es für uns auch schön, Dressurprüfungen der Klasse M* und L Kür anzuschauen. Der Turnierplatz, die Organisation und das ganze drum-herum waren sehr schön, und es wird uns in guter Erinnerung bleiben.
Glück hatten wir mit dem Wetter, denn die Vorhersagen - vor allem für den Sonntag - waren nicht rosig. Der Wettergott meinte es aber gut mit uns und abgesehen von wenigen Tropfen hielt es das ganze Wochenende. Kurz vor Mitternacht erreichten wir am Sonntag totmüde unser Zuhause.


Unsere Klassierungen in der Übersicht:

 
 
Prüfungs-Nr. Prüfung Pferd Note Rang
         
3 Dressurpferdeprüfung A Pretty 6.0 1. Reserve
4 Springpferdeprüfung A Nakuri  6.5 (7.0) 2. Rang
5 Youngster-Tour A Nakuri    2. Rang
13 Dressurprüfung A Nemo 7.1 6. Rang
15 Springprüfung A** Nakuri    4. Rang
16 Stilspringprüfung A* Nakuri  7.0 3. Rang
17 Stilspringprüfung A*
mit Standartanforderungen
Nakuri  7.5 2. Rang
18 Kombinierte Prüfung A Nakuri    3. Rang
19 Kombinierte Prüfung A Nakuri    2. Rang
22 Dressurreiterprüfung A Nemo 6.8 10. Rang
23 Stilspringprüfung E Grazie 7.2 2. Rang
27 Stilspringprüfung E Grazie 6.0 (7.0) 2. Rang
32 Jump&Drive Nakuri    3. Rang




Für weitere Informationen:








Unser Hänger in Neuenhasslau                      @Copyright 2011







Nakuri in Neuenhasslau                                                                                            @Copyright 2011



Grosse Erfolge am Turnier in Hessdorf 2014
Hengstpräsentation in Alsfeld 2014
Turnier Untervaz 2014
Nando vom Hoharai 2014
Sieg am Dressurtag in Chur
NEU! Stutenmilchprodukte
Neuer Anhänger
Unser Hänger wurde beschriftet
Fahrkurs in Rosshaupten
Vorbereitungen laufen..
Besuch aus Deutschland
Grazie wieder im Sport
Zuwachs im Team Hoharai
Dressurturnier Holzburg
Hallenconcours Chur
Dressurtage Chur
Internationale Meisterschaft für Haflinger und Edelbluthaflinger
Gunzenhausen 2013
Haflinger-Cup 2013
Turnier in Meura 2013
Gunzenhausen 2012
Untervaz 2012
Springturnier Maienfeld 2012
Rieden 2012
Meura 2012
Dressurturnier Chur 2012
Neuenhasslau 2011
Gunzenhausen 2011
Rieden 2011
Bessenbach 2011
Gunzenhausen 2010
Fohlenschau 2010
Meura 2010
HomeNewsTermineTeamPferdeBildergalerieStutenmilchproduktePresseLinksImpressumNews Archiv